Sandstrände und Steilküsten in der Normandie

Die malerische Küste der Normandie ist mit ihren unterschiedlichen Abschnitten äußerst abwechslungsreich. Steilküsten und Kreidefelsen wechseln sich mit langen weiten Sandstränden und Badebuchten ab. Hier findet man Ruhe und Entspannung, aber auch zahlreiche Möglichkeiten für verschiedene Freizeitaktivitäten. Egal ob alleine, mit Freunden, mit der Familie oder mit Hund – hier findet jeder sein Lieblingsplätzchen.

Steilküste Normandie
Normandieküste
Dünen in der Normandie

Die Strände und Küsten in der Nähe unserer Ferienhäuser sind äußerst vielfältig, naturbelassen und zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie sehr ruhig und selbst in den Sommermonaten nicht überlaufen sind. Neben spektakulären Steilküsten, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen, findet man weitläufige Sandstrände mit wunderschöner Dünenlandschaft. Alles im Umkreis von wenigen Kilometern. Wer nicht nur am Strand liegen möchte, hat hier eine Vielzahl von weiteren interessanten Freizeitaktivitäten. Um vorab die wichtigsten Fragen zu beantworten: Ja, hier kann auch gebadet werden! Und Ihren Hund können Sie gerne mit an den Strand nehmen.

Wir stellen Ihnen hier die schönsten Strände und Küstenabschnitte von Ost nach West ganz in der Nähe
unserer Ferienhäuser vor und geben Ihnen Tipps zu Aktivitäten.


 Commes Plage: einsame Bucht eingebettet in die Steilküste

Commes Plage: einsame Bucht, eingebettet in spektakuläre Steilküste. Bei Ebbe hat man einen kleinen Sandstrand zum Baden. Sonst Steinstrand mit vielen Muscheln. Man kann von Port-en-Bessin aus einen kleinen Spaziergang von gut 2 km über die Steilküste bis nach Commes Plage machen – wunderschön und unbedingt zu empfehlen! Oder direkt mit dem Auto dort hinfahren. Vor dem Strand befindet sich ein Parkplatz. Dort angekommen findet man einen recht steilen Weg, teilweise mit Treppenstufen, der hinab zum Strand führt. Oft kann man hier Paraglider beobachten, die von der Steilküste zum Strand hinab segeln.

Comme Plage
Weg von Port nach Comme Plage

 Von Port en Bessin nach Commes Plage über die atemberaubende Steilküste

Port-en-Bessin – Commes Plage: in Port hält man sich am Hafen rechts Richtung Osten und steigt den steilen Weg hinter dem „Tour Vauban“ bis auf die Steilküste hinauf. Hier hat man einen atemberaubenden Blick über das Hafenstädtchen Port en Bessin, das Meer und die Steilküste. Man kann den Weg z. B. bis Commes Plage auf der Steilküste verfolgen. Wunderschön auch zum Picknicken, kaufen Sie doch am Sonntag hierfür auf dem Wochenmarkt in Port ein.
Der Weg bietet sich auch als kleine Laufrunde an. In Commes Plage angekommen, kann man einen kurzen Abstecher den steilen Weg hinab zum Strand machen. Bergauf ein schönes Treppentraining! Möchte man einen Rundweg laufen, kann man nun die Straße von der Küste Richtung Inland verfolgen, bis man auf eine größere Querstraße kommt. Hier läuft man nach rechts, durchquert den Ort Commes und kommt wieder in Port en Bessin an. Auch mit dem Mountainbike eine tolle Strecke. Hiermit kann man auch auf der Küste weiterfahren bis Arromanches, ca. 12 km.

Steilküste Commes

 Das Hafenstädtchen Port en Bessin

Port en Bessin: kleiner Hafenort, eingebettet in die Steilküste. Schöner Hafen, Einkaufsmöglichkeiten, kleine Cafés und Restaurants. An der Hafenmole kann man täglich frischen Fisch kaufen. Ein Muss ist der Wochenmarkt am Sonntag, ca. bis 13 Uhr. Hier findet man leckere regionale Spezialitäten, wie normannischen Käse und Cidre. Bei Ebbe kann man am Strand von Port en Bessin schöne Muscheln sammeln. Vom Hafen aus gelangt man zu beiden Seiten des Ortes hoch auf die wunderschöne Steilküste.

Unser Ferienhaus Port befindet sich sehr ruhig gelegen direkt im historischen Ortskern in Hafennähe.

Port en Bessin

 Von Port en Bessin nach Ste. Honorine des Pertes

Port-en-Bessin – Ste. Honorine des Pertes: am Ende des Hafens biegt die Straße links ab in den Ort hinein. Die zweite Straße rechts (gleich hinter dem Restaurant „Le Vauban“), die „ Rue du Phare“, führt aus dem Ort hinaus hoch auf die Steilküste. Diese ist auch mit dem Auto befahrbar, allerdings ist es eine Einbahnstraße aus dem Ort heraus. Die Straße biegt im Verlauf nach links ab, hier führt ein Feldweg zunächst ein Stück weiter geradeaus, führt letztlich aber auch auf die parallel zur Küste verlaufende Straße, die man dann nach rechts Richtung Ste. Honorine des Pertes verfolgen kann.

Küste zwischen Port und St. Honorine

 Ste. Honorine des Pertes

Ste. Honorine des Pertes: kleines Örtchen mit schönen Gassen und alten Natursteinhäusern. Hier findet sich ein abwechslungsreicher Strand mit Felsen, Steinen und kleinen Buchten eingebettet in die Steilküste. Wunderbar zum Steine und Muscheln Sammeln. Bei Ebbe bilden sich zwischen den Felsen und Steinen kleine Tümpel, in denen man Krabben, Krebse, Fische sowie eine interessante Pflanzenwelt finden kann. Spannend sowohl für kleine als auch für große Urlauber. Einige Parkplätze in Strandnähe.

Von unseren Ferienhäusern La Vallee und Maurice im Ort können Sie schöne Spaziergänge zum Meer unternehmen.

St. Honorine des Pertes

 Colleville sur Mer: weitläufiger Sandstrand

Verfolgt man den Fahhradweg von Ste. Honorine aus kommend weiter Richtung Westen, erreicht man den Sandstrand in Colleville sur Mer (Omaha Beach). Hier befindet sich auch die Strandsportschule „Eolia“, die verschiedene Strandsportaktivitäten, wie Kajak, Strandsegeln und Katamaran anbietet sowie eine kleine empfehlenswerte Snack-Bar. Der Strand wird während der Saison von Rettungsschwimmern überwacht. Es gibt einen großen  Parkplatz. Richtung Meer befindet sich zunächst eine große Wiese, die sich hervorragend zum Picknicken eignet. Weiter Richtung Ste. Laurent geht die Wiese langsam in eine schöne Dünenlandschaft über.

Tipps für einen Spaziergang oder eine Laufrunde von unseren Ferienhäusern aus Richtung Strand:  

Von dem Ferienhaus Colleville Cabourg:  vom Haus aus rechts, dann am Ende der Straße links dem Fahrradweg folgen bis zum Strand. Oder noch schöner: vom Haus aus rechts, am Ende der Straße wieder rechts, so lange, bis der Weg nicht mehr von Bäumen gesäumt wird, sondern offene Felder zu beiden Seiten des Weges liegen. Direkt davor links abbiegen und den steilen Weg zum Strand verfolgen.
Der kleine Grasweg schräg gegenüber des Hauses führt auch auf einen kleinen Weg, den man nach rechts Richtung Strand verfolgen kann.

Von unserem Ferienhaus Colleville le Bray im Kreisel Richtung Friedhof, die Straße bis zum Strand verfolgen. Dies ist allerdings eine Einbahnstraße, nur vom Strand aus mit dem Auto befahrbar. Zur Fahrt an den Strand mit dem Auto die Hauptstraße nach rechts verfolgen, dann nach der Kirche links die Abfahrt mit der Beschilderung „Omaha Beach“ nehmen.

Strand in Colleville
Wanderweg in Colleville
Stand up Paddeln in Colleville

 Von Colleville sur Mer nach St. Laurent sur Mer: durch die Dünen oder am Sandstrand

Colleville sur mer – Ste. Laurent sur mer: Es gibt es mehrere schöne Möglichkeiten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zwischen den beiden Ortschaften. Ein Spaziergang am Strand lohnt sich immer. Auch mit dem Fahrrad kann man den Strand befahren. Zwischen den Dünen schlängelt sich ebenfalls ein schöner Weg bis nach Ste. Laurent.

Ein kleiner Abstecher vom Strand in den Wald
Eine sehr schöne Möglichkeit für einen Spaziergang oder auch eine kleine Tour mit dem Mountainbike bietet ein wunderschönes Wäldchen, das zwischen dem amerikanischen Soldatenfriedhof in Colleville sur Mer und den Dünen in Ste. Lauren liegt.
Oder vom Parkplatz vor den Dünen in Ste. Laurent: Man verfolgt vom Parkplatz direkt vor den Dünen liegend aus einen kleinen Weg, der oberhalb des Parkplatzes und der Dünen vom Meer weg auf eine Wiese führt. Man überquert die Wiese auf einem kleinen Pfad und erreicht das Wäldchen. Hier hält man sich nach einem kleinen Tor zunächst rechts. Der Weg steigt schließlich steiler an, hier gibt es mehrere kleine Wege, die letztlich auf einen gemeinsamen Weg führen. Hält man sich im Verlauf eher links, erreicht man einen Weg, der zur Straße und zum Eingang des Friedhofes führt.

Dünen in St. Laurent
Dünen in St. Laurent
Wald hinter den Dünen in St. Laurent

 Ste. Laurent sur Mer: langer Sandstrand, Dünen und Strandpromenade

Ste. Laurent sur mer: von Colleville aus kommend zweigt kurz hinter dem Ortseingang scharf rechts eine Straße ab, die im Verlauf zu den Dünen von Ste. Laurent und von dort aus entlang der Strandpromenade von Ste. Laurent bis nach Vierville sur Mer führt. In den Dünen findet man immer ein ruhiges Plätzchen, auch während der Hauptsaison. Auch der Sandstrand bietet vor allem bei Ebbe sehr viel Platz. An der Strandpromenade findet sich ein im Sommer von Rettungsschwimmern überwachter Strandabschnitt. Weiterhin findet man im Sommer einen Kajak- und Stand-up-Paddle- Verleih der Strandsportschule Eolia. An der Strandpromenade liegen vereinzelte Restaurants und Snack-Bars.

Strandpromenade St. Laurent

 Am Strand entlang von Ste. Laurent sur Mer nach Vierville sur Mer

Ste. Laurent sur mer  - Vierville sur Mer. Am Strand oder entlang der Strandpromenade erreicht man den Ort Vierville sur Mer. Am Ende des Ortes geht der lange Sandstrand wieder über in die beeindruckende Steilküste. In Vierville sur Mer findet man einige Restaurants sowie einen Stand-up-Paddle- und Kajak-Verleih der Strandsportschule Eolia.

Sonnenaufgang St. Laurent im Dezember

 Hafenort Grandcamp-Maisy

Grandcamp-Maisy: Von Viervielle sur Mer aus mit dem Auto oder Fahrrad über die Hauptstraße parallel zur Küste Richtung Westen zu erreichen. Hier gibt es einen schönen Hafen und kleine Restaurants und Cafés.