Kajak, Kanu und Seekajak

Die Normandie bietet durch ihre abwechslungsreiche Landschaft hervorragende Bedingungen für Touren mit dem Kajak oder Kanu. So kann man die Natur einmal vom Fluss oder vom Meer aus erkunden und bekommt hier besonders schöne, unvergessliche Eindrücke.

Kajakfahren am Omaha Beach
Kajakfahren in der Normannischen Schweiz
Kajakfahren in der Normandie

Unser Tipp ist ein Tagesausflug in die südlich von Caen gelegen „Normannische Schweiz“. Hier schlängelt sich der Fluss „Orne“ durch Schluchten und felsige Landschaft. Entdecken Sie diese schöne Region der Normandie mit dem Kajak oder Kanu! Entlang der Orne gibt es in fast jedem Ort die Möglichkeit, sich ein Kajak oder Kanu zu leihen, auch ganz ohne Vorerfahrung. Je nach Ausdauer kann man die Orne bis zu 20 km oder auch mehr flussabwärts fahren. Auch für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen oder Ausflüge mit dem Fahrrad lohnt sich ein Besuch der normannischen Schweiz. Zudem gibt es hier ein schönes, gut gesichertes Klettergebiet. Wer einen Klettersteig ausprobieren möchte, kann sich bei der Schule "Vertig Sports" am Fuße des die Orne überspannenden Viadukts anmelden.

Wer nicht so weit fahren möchte, findet einen Kajak-Verleih direkt in der Nähe unserer Ferienhäuser am Omaha Beach in Colleville sur Mer und Vierville sur Mer bei der Strandsportschule „Eolia“. Entlang der Küste hat man vom Meer aus traumhafte Ausblicke auf den langen Sandstrand des Omaha Beaches oder die direkt daran anschließende spektakuläre Steilküste. Unser Tipp: mit dem Kajak in Colleville sur Mer starten und die Küste nach Osten Richtung Ste. Honorine des Pertes entlang der Steilküste fahren. Hierbei unbedingt die Strömungsrichtung beachten, damit ggf. genügend Zeit für den Rückweg eingeplant werden kann. Bei Ebbe ist eine kurze Verschnaufspause am Strand in Ste.Honorine sehr schön.

Gerade im Sommer ist der Wellengang am Omaha Beach äußerst gering, so dass das Kajakfahren auch für Anfänger einfach ist. Trotzdem sollte man auf die Strömung achten! Bei Wind wird es oft schon turbulenter, wer es sich zutraut oder schon Erfahrungen mitbringt, wird viel Spaß mit den Wellen haben. Bei Wind und Wellen oder starker Strömung immer unbedingt Rücksprache mit den Trainern halten, es haben sich am Omaha Beach schon viele Urlauber überschätzt.

Eine nette Alternative zum Seekajak ist auch das „Stand-up-Paddeln“, hier steht man aufrecht auf einem großen Surfbrett und paddelt mit einem Stechpaddel. Einen Verleih gibt es ebenfalls bei Eolia in Colleville und Vierville sur Mer.

Eolia Infos und Reservierung: am besten direkt am Strand in Colleville sur Mer oder Vierville sur Mer. Tel.: 02 31 22 26 21, www.eolia-normandie.com

Seekajak am Omaha Beach