Camping in der Normandie

Camping oder Ferienhaus – beides hat seinen Reiz. Camping verspricht Natur, Abenteuer, Kommunikation und oft multikulturelles Ambiente. Ein Ferienhaus bietet Ruhe und Privatsphäre auf eigenem Grundstück und Komfort in größerem Wohnraum. Warum nicht einmal beides ausprobieren?

Die Campingplätze in der Normandie liegen inmitten von landschaftlich reizvollen Orten an der Küste oder im Hinterland. Die Ausstattung richtet sich je nach Geldbeutel von einfachem Komfort bis zur Luxusklasse. Für alle, die es etwas einfacher und abenteuerlicher mögen, werden Plätze auf „Aires naturelles de camping“ angeboten, hierbei handelt es sich um kleine Campingplätze in freier Natur. Etwas Besonderes für Tierliebhaber ist auch das „Camping à la ferme“, also Camping auf schön gelegenen Bauernhöfen, allerdings mit wenig Komfort. Wildes Camping ist am Strand und in vielen touristischen Gebieten verboten.

In der Umgebung unserer Ferienhäuser liegen einzelne Campingplätze im Hinterland oder in der Nähe der Steilküste. Die Küstenabschnitte des Omaha Beaches sind größtenteils naturbelassen mit Wiesen und Wäldern. Hier reihen sich keine Campingplätze aneinander, die das wunderschöne Zusammenspiel aus Meer, Strand und sattem Grün der Landschaft stören könnten.

Die Campingplätze sind eher ruhig und familienfreundlich, laut grölende Partygäste sind wohl eher eine Ausnahme. Neben Franzosen zählen vor allem Engländer, Holländer, Spanier und Deutsche zu den Gästen. In der Regel wird am Empfang Französisch gesprochen, daher ist es sehr von Vorteil, wenn man über einen kleinen Grundwortschatz verfügt oder sich einen Sprachführer zum Thema „Übernachtung“ mitnimmt. Zudem kann man sich bei den französischen Gästen mit einem kleinen Grundwortschatz schon sehr beliebt machen. Auch mit Englisch kann man sein Glück versuchen, was die meisten Franzosen nach erstem Zögern häufig doch gut verstehen und sprechen.

Fast alle Campingplätze verfügen über einen kleinen Swimmingpool, zum Teil auch mit Innenbereich, welcher für einen geringen Eintrittspreis in der Regel auch von Besuchern genutzt werden kann. Morgens gibt es leckeres frisches Baguette und Croissants – in Colleville sur Mer bestellen unsere Feriengäste während der Saison gerne ihr „Frühstück“ auf dem Campingplatz und holen sich dieses bei einem morgendlichen Spaziergang ab.

Für den kleinen Geldbeutel verfügen die Campingplätze über Zeltplätze mit oder ohne Strom. Wer es komfortabler mag, mietet sich einen Bungalow oder einen Wohnwagen für 1 – 6 Personen. Leider werden oft zusätzliche Gebühren für Reservierung, Hund, Strom und auch für Gäste, die sich zu Besuch auf dem Gelände aufhalten, fällig. Die Gebühren für einen Wohnwagen oder einen Bungalow belaufen sich je nach Größe und Saison auf 50,- – 120,- Euro pro Übernachtung.

Hier finden Sie die Campingplätze in der Umgebung unserer Ferienhäuser:
http://www.bessin-normandie.com/tourisme/hebergement/campings-hotellerie-de-plein-air